Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. Mai 2021


Gestern, am Tag der Befreiung und der Kapitulation der Wehrmacht, richtete sich Wolfgang Morell, der demnächst seinen 99. Geburtstag feiert und sich derzeit in Oberbayern medizinisch behandeln läßt, an seine Freunde in Wladimir und gratulierte ihnen zum Tag des Sieges.

Der Weltkriegsveteran geriet am 22. Januar 1942 vor Moskau in sowjetische Gefangenschaft und wurde wegen einer schweren Erkrankung nach Wladimir gebracht, wo man ihn wieder auf die Beine brachte, bevor er einen langen Weg durch verschiedene Lager bis in den Ural antrat und schließlich von Gorkij aus 1949 in die Heimat entlassen wurde. Seine Geschichte ist hier im Blog mit all ihren Stationen zu finden, heute deshalb nur dieses Zeugnis der Anteilnahme und Verbindung eines ehemaligen Wehrmachtssoldaten mit seinen einstigen Freunden und jetzigen Freunden, die er hofft, noch einmal wiederzusehen. Dank an Othmar Wiesenegger für diese einzigartige Aufnahme.

In Wladimir rezitierte heute Wjatscheslaw Kartuchin, stellv. Sprecher der Wladimirer Regionalduma und großer Freund der Städtepartnerschaft, ein Gedicht, das an die Heldentat der vielen kleinen Leute erinnert, und legte Blumen an der Ewigen Flamme auf dem Ehrenfriedhof nieder. Schöner können wir unsere Verbundenheit in Zeiten der Pandemie nicht zum Ausdruck bringen.

Peter Steger und die Vermißten und Gefallenen von Prien, gesehen von Othmar Wiesenegger

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: