Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 30. März 2020


Es ist nicht zu fassen, der Mensch kann’s nicht lassen! Während Stadt und Land sich gegen den Ausbruch der Corona-Pandemie wappnen, wütet in der Region Wladimir eine virulente Seuche, weil – wie alle Jahre im Frühling wieder – in der Region – uneinsichtige Zündler ihr Unwesen treiben und trockenes Gras sowie Gartenabfälle in Brand stecken. Diese bis vor wenigen Jahren noch durchaus geduldete Unsitte verpestet nicht nur die Luft, schädigt nicht nur Flora wie Fauna, sondern kostet auch immer wieder Menschenleben.

Selbst wenn es bisher auf wundersame Weise noch keine Opfer gibt, zogen die Flächenbrände allein innert drei Tagen in einem einzigen Landkreis des Gouvernements Wladimir drei Dörfer in Mitleidenschaft. Trotz Einsatz sogar eines Löschhubschraubers brannte insgesamt mindestens ein Dutzend Datschen und Wohnhäuser nieder. Es gibt da zwar auch die anrührende Anekdote, wie ein Feuerwehrmann am Rande eines Einsatzes einen Igel vor den Flammen rettete, aber Hoffnung auf Einsicht macht auch das nicht. Denn nun liegt vor dem Land eine Woche angeordneter Urlaub, um die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen, freie Zeit, die bei anhaltend trockenem Wetter viele verbringen wie Paulinchen aus dem Struwwelpeter, wo es schließlich – wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe – heißt:

Verbrannt ist alles ganz und gar,
das arme Kind mit Haut und Haar;
ein Häuflein Asche bleibt allein
und beide Schuh’, so hübsch und fein.

Auch die leicht abgewandelte Strafandrohung wird daran wenig ändern. Nach gegenwärtigem Kurs berappt man, wenn man denn dingfest gemacht wird, als Privatperson gerade einmal bis zu 4.000 Rubel – nach gegenwärtigem Kurs nicht einmal 50 Euro – für das Abfackeln.

Doch Minz und Maunz, die Katzen,
erheben ihre Tatzen.
Sie drohen mit den Pfoten:
„Der Putin hat’s verboten!“

Nun haben die Behörden für diese Woche jedes offene Feuer untersagt – gleich ob im Garten oder auf dem Feld und im Wald. Wenn sich nur endlich jeder daran hielte!

P.S.: Damit Sie den Tag nicht nur mit Asche und Rauch beginnen müssen, hier der Sonnenaufgang über dem Goldenen Tor zu Wladimir: https://is.gd/ZFQ1Kz

 

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: