Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 14. März 2020


Vorgestern bestätigte die Gesetzgebende Versammlung des Gouvernements Wladimir, vergleichbar mit unserem Landtag, einstimmig, bei nur einer Enthaltung, zwei neue Ehrenbürger der Region: Nikolaj Winogradow, von 1996 bis 2013 Gouverneur, und Eduard Markin, Gründer und langjähriger Leiter des Wladimirer Theaters für Chormusik. Beide haben nicht nur große Verdienste in ihrer Heimat, sondern sie förderten auch in vielfacher Weise den Austausch zwischen den Partnerstädten. So unterstützte Nikolaj Winogradow noch in seiner Zeit als Vorsitzender des Regionalparlaments die Sanierungsphase des Erlangen-Hauses, während Eduard Markin bereits ab den 80er Jahren mit seinem Kammer- und Knabenchor in Erlangen auftrat. Deshalb auch aus der deutschen Partnerstadt an beide die besten Glückwünsche zu der verdienten Ehrung.

Nikolaj Winogradow und Eduard Markin, montiert von Zebra-TV

Es handelt sich bei der Ehrenbürgerwürde übrigens nicht nur um einen Titel ohne Mittel, denn die Auszeichnung bringt auch die eine oder andere Vergünstigung mit sich: das Recht auf einen unverzüglichen Termin beim Gouverneur und Vorsitzenden des Regionalparlaments; die kostenlose Nutzung aller Verkehrsmittel innerhalb der Region mit Ausnahme von Taxi und Fernzug; freier Eintritt bei Festveranstaltungen staatlicher und kommunaler Behörden der Region; Bezug einer monatlichen Leistung in Höhe von 7.180 Rubel mit vorgesehener Erhöhung, entsprechend der Entwicklung staatlicher Bezüge. Wie gesagt, eine verdiente Ehrung.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: