Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 8. Juli 2019


Die Zeiten, als Peter I. eine Bartsteuer erhob, um die glattrasierte europäische Mode durchzusetzen, liegen lange zurück. Heute sind es längst nicht mehr nur die Geistlichen, die sich Kinn und Oberlippe zuwachsen lassen. Wie bei uns auch, entdecken immer mehr vor allem junge Männer nicht nur Dutt und Zopf, sondern auch das, von dem Salvador Dali einmal sagte, man sei ohne nicht richtig angezogen.

Und so sehen also Bartträger aus Wladimir aus, zusammengestellt von der Plattform Kluch-Media. Um der Geschichte noch eine Moral zu verleihen, einige Sprichwörter aus der russischen Volksweisheit:

Rasieren lernt man am besten am fremden Bart. – Ohne Bart kommt der Mann nicht in den Himmel. – Ein Haar macht noch keinen Bart. – Ein langer Bart verspricht nicht unbedingt einen hellen Kopf.

Der Geißbock wackelt mit dem Bart wie er es gewohnt von jung auf. – Den Himmel schmücken die Sterne, den Mann schmückt der Bart, die Frau das Haar. – Hat man erst mal einen Kopf, kommt der Bart von selbst.

Den Bock erkennt man am Bart. – Wer den Bart schert, verschandelt Christi Antlitz.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: