Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. Juli 2019


„Wladimirskij Standart“, ein nach eigener Darstellung junges und sich dynamisch entwickelndes Unternehmen, das im „ökologisch unbedenklichen Landkreis Raduga“ ganz in der Nähe der Partnerstadt angesiedelt ist, spezialisiert sich auf die Produktion von Wurstwaren und Tiefkühlkost. Im Angebot nun auch „Bayerische Würstchen“.

Auch wenn die Verpackung eher auf knackende Wienerle schließen läßt und hierzulande niemand etwas mit dem Begriff „bayerische Würstchen“ anzufangen weiß, wäre die Sache doch einmal einen Selbstversuch wert. Zu haben sind die Würstchen jedenfalls in allen Supermärkten der Partnerstadt, denn der Hersteller wirbt ja auch einehmend noch mit „dem Echten und Eigenen“. Im Kulinarischen ist das ja mit der nationalen Zuordnung immer so eine Sache. So wird man zum Beispiel auf keiner Speisekarte zwischen Samara und Surgut „russische Eier“ finden. Also lassen wir auch den Wladimirern ihre „bayerischen Würstchen“, obwohl es schon überlegenswert wäre, in der Partnerstadt auch einmal Bratwürste nach einem Erlanger Rezept anzubieten.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: