Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 2. Mai 2019


Vom 26. bis 28. April fand in Erbach, Odenwald, der 37. Kongreß des Deutschen Klöppelverbandes statt, an dem Michail Paryschew aus Wladimir teilnahm, stellvertretend für seine Mutter, Jelena Gorbunowa, die als einziges russisches Mitglied der Organisation – schon seit dem Jahr 2000 -, regelmäßig Arbeiten ihres Vereins zu Wettbewerben schickt. Dieses Mal lautete das Thema „Die Blumenwiese lebt“.

In all den Jahren fand sich noch keine einzige Arbeit von Erwachsenen unter den ausgezeichneten Einreichungen; wohl aber holen die Kinder aus Wladimir Jahr für Jahr Preise. So auch heuer wieder.

Wir gratulieren also Alexandra Jegorowa zu ihrem dritten Platz in der Kategorie 13 bis 17 Jahre mit der „Blumenfee“ und zum Spezialpreis der Jury für die Gruppenarbeit „Geschenk der Morgenwiese“ von Anastasia Salnikowa, Jekaterina Maximowa und Wera Miroschnitschenko. Wer hätte sich das alles so ausmalen können, als Jelena Gorbunowa vor einem Vierteljahrhundert zum ersten Mal nach Erlangen kam, um Kontakte im Bereich Klöppeln aufzunehmen…

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: