Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Juni 2018


Von Gorochowez, diesem leider kaum bekannten Kleinod unter den Städten des Goldenen Rings, war hier im Blog schon des öfteren die Rede. Und es wird demnächst wohl noch mehr zu berichten sein, denn vom 20. bis 22. Juli feiert der der 160 km östlich von Wladimir gelegene 13.000-Einwohner-Ort an der Kljasma sein 850jähriges Gründungsjubiläum, zu dem viel Prominenz, angeführt von Präsident und Patriarch erwartet werden.

Gorochowez

Morgen aber schon kommt eine Zehn-Rubel-Münze in fünfmillionenfachen Umlauf, die Gorochowez landesweit von Hand zu Hand wird gehen lassen. Die Jubiläumsprägung aus der Serie „Alte russische Städte“ besteht aus zwei Seiten, wie es sich für jede anständige Münze gehört: Die eine zeigt klassisch-nüchtern den Nominalwert, die andere schmückt sich mit dem malerischen Panorama und dem Wappen der Stadt.

Wo wir schon beim Geld sind. Das Jubiläum läßt man sich einiges kosten. Nach offiziellen Angaben sollen allein in diesem Jahr fast 30 Mio. Rubel geflossen sein, insgesamt gab die öffentliche Hand 940 Mio. Rubel für die Sanierung der Stadt aus. Sicherlich auch eine Investition in die touristische Zukunft des einstigen Handelszentrums, das sich um den Titel „Weltkulturerbe der UNESCO“ bewirbt. Dafür lohnt es sich, nicht zu kleckern.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: