Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 18. April 2018


Zwei Monate vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft lieferte die Druckerei nun dieser Tage ein Quartett aus, das sicher das Zeug hat, von Erlangen aus zu einem Stürmer unter den Fanartikeln zu werden. Exklusiv für den Blog stellten die beiden Spiele-Entwickler, Erik Thomas und Till Fichtner, gestern die neueste Auflage ihrer Erfindung vor: die erste russischsprachige Ausgabe.

Erik Thomas und Till Fichtner

Seit 2006 gibt das Kreativ-Duo zu jeder Weltmeisterschaft ein überarbeitetes, jeweils auf das Gastgeberland und die teilnehmenden Mannschaften abgestimmtes Quartett heraus: nun, in der vierten Runde, erstmals nicht auf Deutsch, sondern auf Russisch – in der Übersetzung von Aljona Tarassowa.

Quartett der Fußball-Weltmeisterschaft

Wer also russische Gäste erwartet, sich selbst auf den Weg in eines der Stadien zwischen Kaliningrad und Wolgograd macht oder einfach gern einmal zwischen den TV-Übertragungen eine Runde Karten spielt, macht sich und anderen mit dem Quartett eine Freude, denn es handelt sich dabei um etwas, das „mit einem Augenzwinkern Fußballfreunde für Fußballfreunde“ – offenbar mit viel Spaß an der Sache – entworfen haben.

Das Quartett der Fußball-Weltmeisterschaft und seine Regeln

Da erhalten nämlich Mannschaften schon mal Attribute wie „Brasilienbändiger“, „Stammgäste“ oder „Agenten des Siegs“. Aber man sollte auch Detailwissen mitbringen oder, will man denn gewinnen, zumindest die Bereitschaft, sich dieses anzueignen. Denn die beiden Fußballhistoriker haben in das Spiel sämtliche WM-Daten aller seit der ersten Austragung im Jahr 1930 teilnehmenden Länder eingearbeitet. Eine Fleißarbeit, die sich gelohnt hat und mit einem Stückpreis von fünf Euro wohl nicht über Gebühr entlohnt wird. Bestellungen – auch auf Deutsch – unter erik-driggo@web.de

 

 

 

 

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: