Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 9. März 2018


Es gibt in Irkutsk kein Deutschlern-Zentrum des Goehe-Instituts wie in Wladimir, aber auch hier in Sibirien besteht Interesse an unserer Kultur und Sprache, besonders am Zentrum das nach Wilhelm von Humboldt benannt ist, der 1829 im Auftrag des Zaren Nikolaus I im Jahr 1829 die Rohstoffvorkommen östlich des Urals erkundete und diese menschenleeren Weiten wissenschaftlich erschloß. Hier, an der Angara, liegt die einzige Ausbildungsstätte für ganz Ostsibirien und den Fernen Osten der Russischen Föderation, wo man die vom Goethe-Institut Moskau zertifizierten Deutschprüfungen machen kann und wo das Vollprogramm an Landeskunde und Kulturvermittlung angeboten wird. Ein Ehre und Herausforderung also, wenn man hier vor dem Dozententeam und Kursteilnehmern einen Vortrag zur deutschen Sprache zwischen Tradition und Innovation halten darf. Und eine Freude über eine weitere Brücke zwischen unseren Ländern.

Bereits vor zwei Jahren war die Erfahrung aus Erlangen und Wladimir gefragt. Damals nahm WladimirPeter an einem internen Seminar zum Thema der Russisch-Deutschen Beziehungen teil. Nun wieder ein Besuch, bei bereits alten Freunden, mit neuen Ideen und Anregungen. Es gibt viele Parallelen zum Erlangen-Haus in Wladimir, es gibt viele Projekte, an denen die beiden Sprachzentren arbeiten und vor allem, es gibt viele, die Interesse an der Sprache von Goethe, Schiller und Humboldt entdecken und zu solchen Sprachzentren kommen.

Irkutsk Humboldt-Zentrum

Humboldt-Zentrum in Irkutsk

Kompetenz und attraktive Lehrmethoden, interaktive Unterrichtsstunden und viel Praxis, das findet man in den beiden Sprachzentren. Hier ist Pforzheim als Partnerstadt und auch die Möglichkeit, seine Sprachkenntnisse gleich einzusetzten, in Wladimir ist es Erlangen, das jedes Jahr Studenten aus dem Erlangen-Haus an der vhs zum Deutsch-Kurs aufnimmt.

Begeistert war das „Team Erlangen“ von vielen neugierigen Fragen, die nicht nur zur Sprache selbst, sondern auch zu den Russisch-Deutschen Wochen gestellt wurden. Gerade diese Veranstaltungsreihe, die in Erlangen im Januar-Februar dieses Jahres wieder ein begeistertes Publikum in der vhs gesammelt hatte, weckte ein großes Interesse, denn das Format war bis heute in Irkutsk unbekannt. Aber jetzt genug zu internen Gesprächen, hier nun der Vortrag Irkutsk 2018.

 

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: