Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 29. August 2017


Seit Sonntag ist Gertrud Härer nun auf russischen Straßen unterwegs, und ihr Ziel, Wladimir, das sie seit ihrer Abfahrt am 4. August vor sich hat, rückt näher. Bis Freitag noch radelt sie alleine, dann, in Wolokolamsk, trifft sie auf den Erlanger, Jonas Eberlein, und seine Tandempartnerin, mit denen die Langstreckenradlerin nach Moskau fährt, wo es am Montag sogar einen kleinen Empfang in der Deutschen Botschaft für die Sportlerin gibt, bevor die letzten Etappen zu nehmen sind.

Oberbürgermeister Florian Janik verabschiedet Gertrud Härer

Aber all das liest sich viel schöner in dem Blog, den Gertrud Härer unterwegs mit all den reizvollen Schilderungen von der Strecke schreibt: https://gertrud.haerer.org

Rast am Straßenrand

Zur Erinnerung: Nach der einsamen Tour auf Rädern geht es mit zwei bis drei Tagen Ruhephase am 10. September ins Gewimmel des Halbmarathons in Wladimir. Heute aber bleibt nur, Gertrud Härer weiter gute Fahrt zu wünschen!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: