Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 21. Juni 2017


Das Thema „Kommunalka“ hätte längst einen eigenen Eintrag im Blog verdient, aber manchmal genügt es ja auch, einfach zuzuwarten, Dinge entwickeln bisweilen ihre eigene Dynamik, besonders dann, wenn man sich auf eine Reise nach Wladimir begibt, wie unlängst eine Gruppe von Studenten, die unter Leitung von Julia Obertreis, Professorin und Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt Osteuropa an der FAU, Sankt Petersburg und Wladimir besuchte. Eines der Ergebnisse dieser Exkursion im Mai ist die Gründung einer Gruppe namens „Kommunalka“. Ziel dieser studentischen Initiative ist es, in loser Folge Veranstaltungen zur osteuropäischen Kultur anzubieten, die sich an alle Interessierte aus der Hochschule ebenso wie aus der Stadtgesellschaft richten.

Zum Auftakt lädt die neugegründete Gruppe „Kommunalka“ nun schon am Dienstag, den 27. Juni, um 19.00 Uhr zur Veranstaltung „Kommunalka – WG wider Willen“ in den Seminarraum des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte, Bismarckstraße 12, 1. Stock, ein. Neben einer kurzen Einführung zum Thema „Kommunales Wohnen in der Sowjetunion“ von Frau Julia Obertreis findet eine deutsch-russische Lesung ausgewählter Texte des sowjetischen Satirikers Michail Soschtschenko statt. Abgerundet wird alles durch Tee aus einem Samowar und russisches Gebäck. Außerdem berichten die Initiatoren ein wenig über sich und ihre Ziele, und es bleibt sicher Raum für lockere Diskussionen zum Thema Osteuropa-Klischees. Alles ganz sicher ohne Widerwillen, viel eher mit einem Willkommen!

Die Gruppe aus Erlangen in Wladimir

Immer auf dem neuesten Stand bleibt man übrigens hier auf der Facebookseite. Willkommen!

Siehe auch hier: https://is.gd/IRan3X

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: