Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. Juni 2017


Passend zum Pfingstwunder, heute ein weiterer Gastbeitrag von Max Firgau:

Mit dem Vorhaben, innerhalb der Städtepartnerschaft die Kooperation auf Universitätsebene zu stärken, reiste eine 19-köpfige Gruppe Geschichtsstudenten der FAU nach Wladimir. Meine Rolle als Austauschstudent vor Ort war es, für Kontakt zu den lokalen, russischen Studenten zu sorgen. Deshalb animierte ich meine Kommilitonen, die ebenfalls Englisch und Deutsch studieren, sich mit der deutschen Delegation zu treffen.

Gemischte Studentengruppe mit Fremdenführerin Jelena Ljubar ganz rechts im Bild

Anfängliche Skepsis und Schüchternheit wichen rasch offenen und spaßigen Unterhaltungen. So verbrachten die Deutschen und die Russen zwei aufeinanderfolgende Abende in Wladimirer Kneipen miteinander, auch bei der Fahrt nach Susdal schloss sich eine russische Studentin der deutschen Reisegruppe an.

Kneipentour

Letztendlich genossen beide Seiten die Chance zum interkulturellen Austausch, und nach den vielen gemeinsam verbrachten Stunden waren viele neue Freundschaften geknüpft worden, wodurch der Abschied auch nicht ganz leicht fiel. So kann Völkerverständigung gerne funktionieren!

Genaueres ist auf meinem Blog zu lesen, den ich laufend zu meinem Auslandssemester in Wladimir schreibe: http://5monatemitwladimir.blogspot.ru/2017/05/kapitel-15-mal-wieder-besuch-aus.html

Max Firgau

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: