Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 6. März 2017


Am 25. März ist es wieder so weit: Nachdem die Athleten aus Wladimir im vergangenen Jahr eine Verschnaufpause eingelegt hatten, geht heuer der Sportverein Bodrost aus der Partnerstadt mit einem zwölfköpfigen Team an den Start des Winterwaldlaufs in der Brucker Lache. Erstmals werden die Gäste dann auch eine Gegeneinladung aussprechen können, die ihnen Ehre macht. Bisher nämlich – so stets ihre Klage – gab es keine rechten Laufveranstaltungen mehr in Wladimir, die letzten Rennen hatten Anfang der 90er Jahre stattgefunden – mit prominenter Beteiligung aus Erlangen übrigens, wie hier nachzulesen: https://is.gd/LiVIZM.

halbmarathon

Doch nun gibt es eine Neuauflage, endlich! Am 10. September startet der erste Wladimirer Halbmarathon, für den übrigens noch Bezeichnung, Motto und Logotyp – per öffentlichem Wettbewerb bis zum 31. März – gesucht werden. Festgelegt ist allerdings schon der Streckenverlauf entlang der Hauptstraße mit Start und Ziel auf dem Kathedralenplatz hoch zur Erzengel-Michael-Kirche bis hinunter zum Frunseplatz. Drei Runden à 6,25 km und eine weitere Runde mit 2,3 km Länge sind zu absolvieren, was insgesamt eine Distanz von 21 km ergibt. Wie sich das bei derartigen Veranstaltungen so gehört, sind natürlich auch Kinder-, Familien- und Spaßläufe einprogrammiert. Wer weiß, wie man in Wladimir zu feiern versteht, braucht sich um die gute Laune am Parcours nicht zu sorgen. Gästen aus Erlangen, die sich zur Teilnahme entschließen, sei freilich warnend gesagt: Das Profil ist durchaus anspruchsvoll. Vom Frunseplatz bis hoch zum Kathedralenplatz – eine Tour toujours bergauf, nicht zu steil, aber unbarmherzig lang. Ein Langstreckenlauf eben mit Anspruch, der freilich am Erlangen-Haus vorbeiführt, wo es an Anfeuerung für Gastsportler aus der Partnerstadt bestimmt nicht fehlen wird, also eine Stimmung herrschen dürfte, fast schon wieder wie daheim in der Brucker Lache. Anmeldungen unter dem Motto „keine Gnade für die Wade“ ab sofort möglich unter peter.steger@stadt.erlangen.de bis Ende des Monats.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: