Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 18. August 2016


Seit Mitte der 90er Jahre pflegt der Bund der Deutschen Katholischen Jugend in Erlangen den regelmäßigen Austausch mit der Rosenkranzgemeinde in Wladimir. Diese Begegnungen werden immer mehr zu interkonfessionellen Treffen, denn es nehmen auch russisch-orthodoxe Heranwachsende sowie vermehrt Studenten der Religionswissenschaft an der Universität der Partnerstadt teil.

Susanne Lender-Cassens und Natalia Dumnowa

Susanne Lender-Cassens und Natalia Dumnowa

Gestern nun, gegen Ende des diesjährigen Besuches und nach einer intensiven Woche in einem Jugendlager bei Coburg, wurden die 20 Gäste im Rathaus von Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens empfangen, die sich über den Austausch besonders angesichts rapide zurückgehender Zahlen bei den deutsch-russischen Jugendbegegnungen und beim Schüleraustausch nur freuen konnte. Zumal für den Herbst der Gegenbesuch aus Erlangen in Wladimir ansteht. Auch wenn der politische Wind allen ins Gesicht weht, bleiben Erlangen und Wladimir weiter auf Freundschaftskurs.

Empfang im Ratssaal

Empfang im Ratssaal

Ein frühes und unerwartetes Wiedersehen gab es übrigens mit Natalia Dumnowa, die am Erlangen-Haus Deutsch unterrichtet und als Teilnehmerin an der Dozentengruppe Ende Juli spontan ihre Bereitschaft erklärt hatte, für die kurzfristig ausgefallene Dolmetscherin einzuspringen und die Jugendlichen zu begleiten.

Empfang im Ratssaal; Bilder von Georg Kaczmarek

Empfang im Ratssaal; Bilder von Georg Kaczmarek

Mehr zum Inhalt des Treffens von Augenzeugen demnächst hier in Ihrem Blog.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: