Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 5. August 2016


Gerhard Behr-Rößler erreichte vorgestern auf seiner Radtour vom Baltikum nach Wladimir die Zielgerade – alleine, ohne Panne, ohne Zwischenfall und in nur gut zwei Wochen. Da versteht man den Möhrendorfer, wenn er kurz vor der Rückreise mit dem Flugzeug in die Heimat durchgibt:

Froh über das Geleistete und dankbar dafür, erst mal nicht mehr strampeln zu müssen, stellte ich das Fahrrad im schönen Erlangen-Haus in Wladimir in die Garage. Nach Moskau mit dem Rad weiterzufahren, hat man mir ausgeredet wegen des hohen Verkehrsaufkommens.

Radtour 17

Interessant war der Kontakt zu Pfarrer Sergej Sujew von der Rosenkranzgemeinde. Die Erzdiözese Bamberg unterstützt die Katholiken beim Bau eines Übernachtungshauses.

Radtour 16

Der Priester gibt mir ein Dankeschön mit auf die Reise, gerichtet an Erzbischof Ludwig Schick und an die Erlanger Gemeinden. die mit unterstützen.

Radtour 15

Gerhard Behr-Rößler und Sergej Sujew

Übrigens: Im Erlangen-Haus hat es mir gut gefallen: schönes Zimmer, super Frühstück und freundliche, deutschsprechende Mitarbeiterinnen.

Und hier geht es zu den vorangegangenen Etappen der Tour: https://is.gd/gF7mUz und https://is.gd/q61trR

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: