Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 10. Oktober 2015


Mister Universe 2014 kommt aus Wladimir. Der Blog hatte seinerzeit berichtet. Doch nun machte das Internetportal Pro Wladimir ein Interview mit Arsenij Potorotschin, der in dem Gespräch angibt, gar nicht so an diesem Titel zu hängen, sondern vielmehr schon wieder neuen Gipfeln entgegenzustreben. Und betrachtet man die Bilder aus dem persönlichen Models, glaubt man gern an den Erfolg der Pläne des jungen Mannes.

gpppih9otxu
Leben freilich könne man in der Branche nur, wenn man auch in Moskau Aufträge erhalte und an internationalen Wettbewerben teilnehme. Zumal sich da vielleicht auch einmal die Chance biete, in einem Film mitzuwirken.

xw9tvx44rng

Freischaffend wie er ist, braucht Arsenij Potorotschin einen Brotberuf, und den hat er als Ausrichter von Konferenzen in Susdal gefunden; sicher auch eine gute Gelegenheit, auch Leute aus dem Unterhaltungsgewerbe kennenzulernen.

hg9hkcg98ro
Auf eines will er sich allerdings keinesfalls einlassen: auf die Rolle eines „Mannes für besondere Anlässe“, der Damen gegen Honorar begleitet. Wohin auch immer.

xosrpf s7dc
Auf die Frage, ob es seiner Meinung nach viele schöne Menschen in Wladimir gebe, folgt die salomonisch-diplomatische Antwort: „Ich kann nicht jeden beurteilen, ich habe meine Vorlieben, du die deinen. Jeder ist auf seine Weise gut und schön auf seine Weise und für irgend jemanden ideal.“ Dabei hilft etwa Waldlauf im Verein mit gesunder Ernährung, notwendig aber auch die innere Schönheit, die man nur erlangt, wenn man wenigsten einmal am Tag etwas Gutes tut. Viel Raum für gute Vorsätze also für alle, dieso  schön bleiben oder werden wollen wie Arsenij Potorotschin. Mehr unter: http://is.gd/sGzcx7

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: