Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 8. Oktober 2015


In einigen wenigen Exemplaren ist bereits 2013, zum dreißigjährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft, die erste Auflage des Bandes „Komm wieder, aber ohne Waffen!“ erschienen. Nun geht die überarbeitete und ergänzte Fassung der Erinnerungen von mehr als 40 Veteranen an ihre Zeit in Kriegsgefangenenlagern in und um Wladimir ab November in Druck und wird im Beisein von Oberbürgermeister Florian Janik am Montag, den 14. Dezember, um 16.30 Uhr im Stadtarchiv Erlangen, Luitpoldstraße 47, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Witalij Gurinowitsch und Peter Steger

Witalij Gurinowitsch und Peter Steger

Das Kompendium, zu dem Witalij Gurinowitsch, profunder Kenner der jüngeren Geschichte Wladimirs, neben der Schilderung eigener Begegnungen mit deutschen wie russischen Zeitzeugen den einführenden Artikel zum System der Gefangenenlager beisteuerte, beleuchtet die Periode vom 22. Juni 1941, dem Beginn des „Unternehmens Barbarossa“, bis zum 22. Juni 2015 und erscheint nicht von ungefähr im 70. Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs. Zu lesen und auf vielen Bildern und Dokumenten zu sehen sind anhand der Einzelschicksale aus dem ganzen deutschsprachigen Raum der Weg an die Front, die Gefangennahme, die Zeit im Lager und die Entlassung in eine oft fremd gewordene Heimat. Was all diese Berichte, von Peter Steger in den vergangenen sieben Jahren zusammengetragen und in großen Teilen hier unter der Rubrik „Veteranen“ im Blog veröffentlicht, eint, ist der Geist der Versöhnung. Deshalb finden sich in dem Buch, das in der historischen Reihe des Archivs erscheint, auch viele Zeugnisse von anrührenden Begegnungen der einstigen Feinde neben beeindruckenden Belegen für die heutige Verständigung – bis hin zu den Reden von Gästen aus Erlangen auf dem Platz des Sieges, an der Ewigen Flamme und auf dem Ehrenfriedhof der russischen Partnerstadt.

Fritz Wittmann und Nikolaj Schtschelkongow, 2008, Photo Roland Thamm

Fritz Wittmann und Nikolaj Schtschelkongow, 2008, Photo Roland Thamm

Es ergeht herzliche Einladung!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: