Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. Oktober 2015


Was zwischen dem Emmy-Noether-Gymnasium in Erlangen und dem Linguistischen Stoletow-Gymnasium Nr. 23 in Wladimir gewachsen ist, gehört zu den tragenden Verbindungen der Städtepartnerschaft, die nach den Worten von Florian Janik bestehen bleiben, gleich wer „da oben“ gerade das Sagen haben mag. Olga Wolkowa, die gemeinsam mit Swetlana Gusjewa diesen Austausch schon im achten Jahr begleitet, kann die Worte des Oberbürgermeisters nur bestätigen. Ihrer beider pädagogischen und freundschaftlichen Kontakte zum Emmy-Noether-Gymnasium währen nämlich nun schon acht Jahre, manche Schüler kommen bereits zum zweiten Mal nach Erlangen, andere sind von ihren Geschwistern angeregt worden, am Austausch teilzunehmen.

Schüleraustausch Emmy-Noether-Gymnasium mit Wladimir

Schüleraustausch Emmy-Noether-Gymnasium mit Wladimir

Die überzeugendste Werbung für die Begegnungen machen aber sicher die beiden Pädagoginnen, die vor 25 Jahren zum ersten Mal mit einer Lehrerdelegation in Erlangen zu Besuch waren und sofort begriffen, welche Chancen sich da für Schüler auftun, die Deutsch lernen wollen. Und wenn dann auch noch jemand wie Michaela Spörl, die am Emmy-Noether-Gymnasium das Wahlfach Russisch anbietet, als nicht minder begeisternde Gastgeberin an seiner Seite weiß, braucht einem auch nicht bange um die Zukunft des Austausches sein.

Swetlana Gusjewa, Olga Wolkowa, Florian Janik und Michaela Spörl

Swetlana Gusjewa, Olga Wolkowa, Florian Janik und Michaela Spörl

Und doch: Jedes Austauschprogramm ist neu – und dieses Mal im Rahmen eines P-Seminars sogar von den gastgebenden Schülern für die Besucher aus Wladimir in eigener Regie zusammengestellt. Wie das gelungen und angekommen ist, dazu wird es demnächst hier im Blog einen eigenen Bericht geben. Über ihre Erfahrungen – unbedingt nachlesen! – haben die Lehrerinnen ja bereits im Blog Auskunft gegeben. Deshalb hier die beiden Links: http://is.gd/8czCAv und http://is.gd/KAESrR

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: