Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. Juli 2013


„Es war einer jener heißen Tage, an denen die Welt unbewohnbar ist – und das schon um zehn Uhr morgens, sogar auf dem Hügel, auf dem ich unter dunklen Ahornbäumen lebe.“ So beginnt die Kurzgeschichte von James Thurber „Die schwarze Magie des Barnie Haller“, wo ein amerikanischer Schöngeist seinen deutschstämmigen Lohnarbeiter derart mißversteht, daß er in einer Gewitternacht glaubt, der stehe mit dunklen Mächten im Bund, weshalb er ihn entläßt – und das später bedauert. Zu manch einem sprachlichen Mißverständnis mag es derzeit auch in der WAB Kosbach und Höchstadt kommen, wo wieder Hospitantinnen aus Wladimir zugange sind. Doch hier wissen sich alle von guten Mächten treu und still umgeben. Hier weiß man sich zu Hause in einer Fremde voller Freunde.

Leonhard Hirl, Swetlana Schkurowa, Irina Arschanych, Jürgen Ganzmann und Prochorowa

Leonhard Hirl, Swetlana Schkurowa, Irina Arschanych, Jürgen Ganzmann und Milena Prochorowa

Die WAB, die in Stadt und Landkreis Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen Wohnen und Arbeiten in familiärem Umfeld bietet, will verstärkt eigene Erfahrungen an Organisationen im Ausland weitergeben und selbst von diesen lernen. Wladimir spielt dabei eine besondere Rolle, um nicht zu sagen die Hauptrolle. Damit das so bleibe, entsteht nun ein neues Konzept der Zusammenarbeit, zu dem Sprachkurse, fachliche Fortbildung, Einbeziehung neuer Kooperationspartner und Spendenaquise ebenso gehören wie eine engere Anbindung des Projekts an Behörden und Politik vor Ort. Parallel dazu wollen Leonhard Hirl und Jürgen Ganzmann, die beiden Protagonisten der Überwindung von Grenzen jeder Art, auch Kontakt zur Partnergemeinde Umhausen in Tirol und Riverside, der neuen Partnerstadt in Kalifornien (s. http://www.erlangen.de/riverside), aufnehmen. Man darf gespannt sein auf dieses Zusammenspiel von guten Mächten.

Noch ein Hinweis: Man kann heute kaum etwas Besseres vorhaben, als nach Höchstadt zur Russischen Nacht zu fahren, wo das zehnjährige Partnerschaftsjubiläum mit Krasnogorsk gefeiert wird. Mit dabei die Hospitantinnen der WAB und der Förderverein Nadjeschda. Näheres zum Programm unter: http://www.hoechstadt.de

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: