Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 11. Juli 2013


In jedem Poesiealbum früherer Generationen, das auf sich hielt, fand sich nebst einem getrockneten Vergißmeinnicht der Spruch: „Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken…“ Ob in Schönschrift oder krakelig abgefaßt, die Einträge hatten immer etwas Intimes an sich und waren doch zugleich gedacht für eine unbekannt-heimliche Leserschaft weit über den eigentlichen Adressaten hinaus. Blog, Facebook & Co. sind davon gar nicht so weit entfernt, nutzen nur all die vielen technischen Weiterentwicklungen und die augenblick-weltumspannende Verbreitung via Internet. Doch Poesie hin, Blumen her, Helga Memmert hat sich, bevor ihr runder Geburtstag verjährt, wahrhaftig einen Ehrenplatz auf diesen Seiten verdient.

Helmut Schmitt mit der Jubilarin Helga Memmert

Helmut Schmitt mit der Jubilarin Helga Memmert

Als Chef der alten Schule besucht Helmut Schmitt seine frühere Sekretärin, die ihm von 1982 bis 1998 zur Seite stand, alljährlich am 4. Juli – mit einem Blumenstrauß. Dieses Mal mit einem besonders großen. Die beiden arbeiteten zunächst vier Jahre im Schulverwaltungsamt zusammen, dann ab 1986 im Bürgermeister- und Presseamt. Just in der Zeit, als auch die Partnerschaft mit Wladimir so richtig Fahrt aufnahm. Das Fahrtenbuch lag dabei – stets korrekt geführt – in den rührigen Händen von Helga Memmert. Denn all die Vermerke (oder soll man sie Ukase nennen?), Briefe und Reden ihres Amtsleiters hämmerte sie in die Schreibmaschine, und die oft endlosen Zahlenkolonnen der Spendeneingänge für Wladimir prüfte sie mit unbestechlichem Blick. Schließlich dann auch noch all die Zahlungen für das Erlangen-Haus in der so schwierigen Phase der Renovierung mit den vielen nicht vorhersehbaren Zusatzkosten. Immer korrekt, immer wohlwollend und – auch unter manchmal sichtlich großem Druck – immer mit einem anerkennenden Lächeln für den Sachbearbeiter, der ihr so viele, immer mehr Sachen zum Bearbeiten brachte. Unvergessen, wie jenes Blümlein im Poesiealbum. In dankbarer Erinnerung, liebe Frau Memmert, und in der Hoffnung auf noch viele runde Geburtstage wünscht Ihnen nochmals alles Gute, Ihre Christel von der Post!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: