Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 3. Juli 2013


Der Internationale Schachverband FIDE hat 2013 zum Jahr von Jelisaweta Bykowa ausgerufen. Die dreimalige sowjetische Meisterin, die sich 1960 in Amsterdam auch den Titel „Weiblicher Internationaler Meister“ erspielte, wurde am 4. November 1913 in Bogoljubow bei Wladimir geboren. Auch wenn die Bauerntochter schon 1926 nach Moskau zog und dort später Schachstadtmeisterin wurde, vereinnahmt man Jelisaweta Bykowa in der Partnerstadt und besonders in Bogoljubowo doch für sich und verehrt sie als Leitstern für die eigenen Freunde des Spiels der Könige.

Jelisaweta Bykowa

Jelisaweta Bykowa

Zum hundertsten Geburtstag soll nun auf Anregung einer Initiativgruppe ein drei Meter hohes Denkmal aus Bronze, noch zu schaffen vom Bildhauer Ilja Schanin, an die Denksportlerin erinnern. Auf einem Grundstück, das die Gemeinde Bogoljubowo kostenlos zur Verfügung stellt, finanziert aus Spendenmitteln. Der kleine Wallfahrtsort bei Wladimir wäre damit um eine Sehenswürdigkeit reicher. Und vielleicht bietet das Jubiläum der bereits 1989 verstorbenen Jelisaweta Bykowa auch Gelegenheit, einmal wieder den Kontakt zwischen den Schachklubs der Partnerstädte aufzufrischen. Zeit für eine neue Eröffnung.

Mehr zum Denkmalprojekt unter: http://memorialbykovoi.ru

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: