Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 17. April 2012


Glaubt man dem Rating des russischen Wirtschaftsmagazins „Kommersant – Firmengeheimnis“, geht es mit Wladimir weiter bergauf. Erlangens Partnerstadt darf man gratulieren, belegt sie doch entsprechend dem Punktesystem der Journalisten Platz 20 in der Liste der 100 erfolgreichsten russischen Kommunen. Damit hat sich Wladimir gegenüber dem Vorjahr um 17 Plätze nach vorne geschoben, weit vor Nachbarstädten wie Nischnij Nowgorod, das sich lediglich vom 43. auf den 42. Platz verbessern konnte, oder Iwanowo, das trotz Fortschritten mit 81 Punkten weit abgeschlagen im Feld bleibt.

Kommersant - Firmengeheimnis

Bewertet wurden die Städte – insgesamt nahmen 153 Kommunen mit mehr als 100.000 Einwohnern teil – nach ihrer Wirtschaftskraft und Kriterien wie der ärztlichen Versorgung, des Zustands der Straßen, des zur Verfügung stehenden Wohnraums, der öffentlichen Pro-Kopf-Verschuldung, der Lebenshaltungskosten u.v.m.

Angeführt wird die Liste von Krasnodar, der Stadt, aus der einst ein gewisser Michail Gorbatschow auszog, um sein Land Perestrojka und Glasnost zu lehren. Sicher eine späte Genugtuung für den in seiner Heimat so viel geschmähten Reformator. Die beiden Metropolen, Moskau und St. Petersburg, spielen übrigens in einer anderen Liga und wurden bei diesem Rating nicht berücksichtigt. Womit wieder einmal bewiesen ist: Es gibt die beiden Kapitalen – und das übrige weite Land, das längst vor ihnen kapituliert hat.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: