Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 1. April 2012


Immer wieder berichtet der Blog von den vielfältigen medizinischen Kontakten zwischen Erlangen und Wladimir. Die Bandbreite reicht von der Orthopädie bis zur Pädiatrie und von der Gynäkologie bis zur Chirurgie, und immer wieder betonen die Ärzte der Universitätskliniken oder des Waldkrankenhauses die gute Ausbildung und das handwerkliche Geschick ihrer Kollegen aus der Partnerstadt.

Apoll nach dem Eingriff

Der jämmerlichen staatlichen Gehälter überdrüssig, wollen die Wladimirer Mediziner nun mit ebendiesen Pfunden wuchern und eine sprudelnde Einnahmequelle erschließen. Und die wird heute offiziell angezapft. Eröffnet hat nämlich in der Stadt am Goldenen Ring nach einer Erprobungsphase und vielversprechenden Experimenten an konjunkturell bedingt günstig aus Griechenland importierten Statuen eine private Klinik für Schönheitsoperationen. Auch wenn nach Meinung der Betreiber so mancher Wladimirer ein Lifting oder einen Schuß Botox ganz gut vertragen könnte, rechnet man doch mehr mit zahlungskräftiger Kundschaft aus den Kapitalen. Erste Prominente aus Politik und Gesellschaft wollen Wladimirer Papparazzi bereits abgelichtet haben. Offenbar warten sie aber noch auf die Ergebnisse der Therapie, um ihre Photoshootings gleich doppelseitig verkaufen zu können – nach dem Muster „vorher und nachher“.

Apoll vor dem Eingriff

Wie verlautet, wird das Unternehmen von einer fränkischen Kosmetikerin, im Witwenstand verarmt, und einem italienischen Alleinunterhalter, als Politiker gescheitert, beraten. Beide  im Selbstversuch mit einschlägiger Erfahrung hinsichtlich plastischer Chirurgie. Da scheint der Erfolg garantiert. Nur bei der Imagebroschüre ist den Machern ein kleiner Fehler unterlaufen. Oder sind da zwei Bilder ineinandergelaufen? Vielleicht auch ist das die Zukunft der Gesichts- und Geschichtsklitterung.

Dmitrij Putin oder Wladimir Medwedjew?

Anmeldungen für eine Behandlung am Wladimirer Schönheitszentrum bitte an den Blog. Heute noch gebührenfrei. Unter den ersten zehn Anmeldungen wird ein Open-End-Abend mit einem tschechischen Ex-Pornostar verlost, der sich – wie aus vertraulich-trüben Quellen verlautet – von einem Teil der Brustimplantate trennen möchte. Wladimir macht’s möglich!

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: